Treysa_Gewerbegeb_Harthberg_1 Treysa_Gewerbegeb_Harthberg_2 Bild-Gewerbegebiete

Das ca. 38 ha große Gesamtgebiet ist etwa zur Hälfte neu bebaut durch einen Betrieb der Holzverarbeitung. Das zu entwickelnde Kasernengelände ist bebaut mit einer Sporthalle und einer Ausbildungshalle die mit je 1.000 m² Nutzfläche gut nutzbar sind. Fünf Unterkunftsgebäude sind in gutem Zustand und direkt nutzbar. Das übrige Areal bietet Gewerbeflächen in Größen von 4.000 m² bis 3 ha zur Ansiedlung von Gewerbebetrieben an. Auf der Grundlage einer städtebaulichen Machbarkeitsstudie ist das Bebauungsplanverfahren für das Gebiet rechtskräftig abgeschlossen. Die Planung der Stadt Schwalmstadt verfolgt das Ziel, das optimal erschlossene, differenzierte Flächenangebot für gewerbliche Ansiedlungen zu entwickeln. Im Übergangsbereich zur vorhandenen Bebauung ist mit ca. 2,5 ha eine gemischte Nutzung vorgesehen. Durch die Ansiedlung von Betrieben der Holzverarbeitung und Energiewirtschaft sollen Synergien genutzt und ein entsprechender Angebotsschwerpunkt ausgebaut werden. Die Umsetzung hat durch die Ansiedlung des Großbetriebes der Holzverarbeitung bereits erfolgreich begonnen.

  • Tel: +49 (6691) 207111